Afrikanischer Maismehlbrei Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Afrikanischer MaismehlbreiDurchschnittliche Bewertung: 3.91517

Afrikanischer Maismehlbrei

Rezept: Afrikanischer Maismehlbrei
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (17 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

1,5l Wasser in einem großen Suppentopf zum Kochen bringen, Maismehl und 250ml Wasser in einer Schüssel vermischen. Rühren, bis die Masse glatt ist, dann dem kochenden Wasser hinzufügen. 15-20 Min. unter gelegentlichem Rühren bei geringer Wärmezufuhr kochen.

2

Allmählich Maismehl und Salz hinzufügen. Nach jeder Portion Maismehl (125 g) mit einem Rührlöffel gut umrühren, bis alle trockenen Teilchen verschwunden und alle Klümpchen glattgerührt sind.

3

Einige Minuten lang kräftig weiterrühren, bis der Brei so fest ist, daß er nicht mehr vom Löffel tropft. Vom Herd nehmen, zudecken und 10 Min. stehen lassen. Je länger er steht, desto steifer wird der Brei.

4

Vor dem Servieren noch einmal umrühren. Nshima in eine große Servierschüssel geben, mit dem Rücken eines nassen Löffels eine glatte Mulde formen oder in großen Klumpen auf einer Platte servieren.

Zusätzlicher Tipp

Servieren Sie den Brei mit Gemüse-Würzsauce mit Gumbo-, Eintopf oder gekochtem Rindfleisch. Reste können wie Maismehlbrei frittiert werden.