Aioli Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
AioliDurchschnittliche Bewertung: 4.21529

Aioli

Knoblauchmayonnaise

Aioli
20 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 500 ml
5 Stück Knoblauchzehe geschält und halbiert
1 Scheibe Weißbrot in Milch eingeweicht
2 Stück Eigelb
Salz
Olivenöl bei Amazon bestellen250 ml Olivenöl
2 EL Zitronensaft oder nach Geschmack
1 ½ EL kochendes Wasser
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Knoblauch im Mörser gut zerstoßen. Das Brot ausdrücken, um möglichst viel Milch zu entfernen. Dann zum Knoblauch geben und gut durcharbeiten, bis ein weiches Püree entstanden ist.

2

Die beiden Eigelb und Salz zugeben und kräftig rühren, bis sie gut verteilt sind und die Mischung dick zu werden beginnt.

3

Das Olivenöl wie bei der Mayonnaiseherstellung tropfenweise unter ständigem Rühren zugeben. Wenn die Mischung dicker wird, das restliche Öl in einem dünnen, stetigen Strahl einfließen lassen. Weiterrühren, bis eine dicke, glatte Mayonnaise entstanden ist.

4

Mit Zitronensaft abschmecken. Dann das kochende Wasser einrühren, damit die Sauce sich leichter "setzt". Sie soll sehr dick und schwer sein. Sauce zimmerwarm servieren.

Zusätzlicher Tipp

Die sehr dicke Mayonnaise aus der Provence ist stark mit Knoblauch gewürzt. Sie wird häufig zu rohem Gemüsen (crudités) zu Beginn einer Mahlzeit serviert. 
Grand Aioli nennt man auch eine Platte mit verschiedenen Fleischsorten, Fisch und Gemüse, die um eine Schüssel mit Knoblauchmayonnaise herum angerichtet sind, die als Dip dient.
Aillade ist eine ähnliche Mayonnaise, mit der Fischsuppen in der Provence gewürzt werden.

Schlagwörter