Aioli-Creme Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Aioli-CremeDurchschnittliche Bewertung: 4.11525

Aioli-Creme

Rezept: Aioli-Creme
45 min.
Zubereitung
1 Std. 45 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 7 Portionen
2 mittelgroße Tintenfische
1 kg Kabeljau ohne Gräten
16 Strand- Schnecken
14 Weinbergschnecken (vorgekocht, evtl. aus der Dose)
500 g grüne Bohnen oder Zuckerschoten
500 g Blumenkohl oder Brokkoli
7 kleine Zucchini
500 g zarte Karotten
3 Fenchelknollen
7 kleine, zarte Artischocken
3 Süßkartoffeln
Salz
7 mittelgroße Kartoffeln oder Topinamburs
3 vorgekochte Rote Bete
7 reife, rohe Tomaten
8 hartgekochte Eier
Aioli (doppelte Menge)
Sud
2 Karotten
1 Zwiebel gespickt mit Lorbeerblatt und Nelke
2 Salbeiblätter
1 Thymianzweig
250 ml Weißwein
Meersalz
5 Pfefferkörner
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Tintenfische putzen, die Innereien und die Augen entfernen, die Tentakel belassen. 

2

Für den Sud die Karotten schälen. Mit der gespickten Zwiebel, dem Salbei, dem Thymian, dem Weißwein, etwas Salz und 1 I Wasser aufkochen. Die Pfefferkörner zerdrücken, mit dem Fisch und den Tintenfischen beigeben, die Hitze reduzieren und 15 bis 20 Min. leise ziehen lassen. Die Strandschnecken nur 5 Min. mitgaren.

3

Die Bohnen oder Zuckerschoten fädeln, den Blumenkohl oder Brokkoli in mittelgroße Röschen teilen. Die Zucchetti in 1 cm dicke Rädchen und die geschälten Karotten in etwa 4 cm lange Stücke schneiden. Die Fenchelknollen längs halbieren und die Artischocken von den äußersten, eventuell etwas harten Blättern befreien. Die Süßkartoffeln schälen. Alle diese Gemüse in Salzwasser garen, dabei den Blumenkohl und die Zucchetti erst etwa 10 Min. vor Ende der Kochzeit beigeben. 

4

Die Gemüse sollen gar werden, dürfen aber nicht verkochen. Die Kartoffeln oder Topinamburs schälen und separat kochen. Die Randen und die Tomaten in dicke Scheiben schneiden. Die Eier schälen und längs halbieren.

5

Die Dosenschnecken abgießen. Den Fisch abgießen, in Portionen schneiden und mit den Gemüsen, den Schnecken und den Eiern auf einer großen Platte dekorativ anrichten. Die Aiolisauce in Saucieren auf dem Tisch verteilen. Die Fische und Gemüse sollten warm serviert werden. Jeder Tischgast bedient sich nach Belieben.

Zusätzlicher Tipp

Sollte jemand keinen Knoblauch mögen, kann man auch eine Mayonnaise dazu servieren.