Ajvarfrikadellen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
AjvarfrikadellenDurchschnittliche Bewertung: 3.91516

Ajvarfrikadellen

mit geröstetem Wurzelgemüse und Paprikadip

Rezept: Ajvarfrikadellen
25 min.
Zubereitung
55 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Frikadellen
600 g Hackfleisch gemischt
100 g Ajvar
Kreuzkümmel online bestellen2 TL Kreuzkümmel
1 TL Paprikapulver
1 Knoblauchzehe zerstoßen
1 TL Salz
1 Ei
Jetzt hier kaufen!Zimt
Butter
Öl
Für das geröstete Wurzelgemüse
2 Pastinaken
2 Karotten
4 Kartoffeln
1 EL Rosmarin getrocknet
1 TL Salz
Olivenöl bei Amazon bestellen50 ml Olivenöl
Für den Paprikadip
300 g Joghurt
100 g Ajvar
Salz
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst das Hackfleisch mit sämtlichen Zutaten vermischen und daraus 8 Frikadellen formen.

2

Die Frikadellen bei mittlerer Hitze in Butter und Öl braten, bis sie durch sind (ca. 4-5 Minuten auf jeder Seite).

Wenn man sehr viele Frikadellen machen will, kann man sie im Ofen braten. Den Ofen dann auf 225°C  vorheizen und in einer ofenfesten Form ca. 10 Minuten braten.

3

Für das geröstete Wurzelgemüse den Ofen auf 250 °C vorheizen.

4

Anschließend das Wurzelgemüse sorgfaltig waschen (Wenn Sie kein biologisches Gemüse verwenden, müssen Sie es schälen!). In mundgerechte, ein wenig ungleichmäßige Stücke schneiden.

5

Mit Rosmarin, Salz und Olivenöl mischen. Im Ofen ca. 20 Minuten grillen.

6

Für den Paprikadip alle Zutaten in einer Schüssel mischen und mit Salz abschmecken.

Zusätzlicher Tipp

Hackfleisch mit Ajvar zu würzen ist ein richtiger Geheimtipp! Das Mus ergibt auf einfache Art Frikadellen, die sowohl würzig als auch saftig sind. Wenn Sie sowohl Butter als auch Öl in der Bratpfanne haben, verbrennt die Oberfläche nicht, weil Öl die Hitze besser verträgt.