Akazienblütenkrapfen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
AkazienblütenkrapfenDurchschnittliche Bewertung: 3.91521

Akazienblütenkrapfen

Rezept: Akazienblütenkrapfen
30 min.
Zubereitung
1 Std. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Teig
25 g Hefe
1 TL Zucker
150 g Mehl
250 ml Weißwein
14 Akazienblüten
2 EL Zucker
4 EL Cognac
3 Eiweiß
1 Prise Salz
Erdnussöl bei Amazon kaufenErdnussöl zum Ausbacken
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestreuen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst die Hefe in einer kleinen Schüssel mit 1 TL Zucker und 1 EL lauwarmem Wasser verrühren. Dann das Mehl mit dem Weißwein und der Hefe rasch zu einem glatten Teig verarbeiten. Die Schüssel zudecken und 1 Std. bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

2

Inzwischen die Akazienblüten waschen, abtropfen und in ein flaches Gefäß auslegen. Mit dem Zucker bestreuen und mit dem Cognac beträufeln. Bis zum Frittieren marinieren lassen. 

3

Anschließend die Eiweiße mit dem Salz zu einem samtigem Schnee schlagen. Unmittelbar vor dem Gebrauch mit dem Teig mischen. Sollte der Teig etwas zu dick sein, mit wenig Wein verdünnen. Die Akazienblüten aus der Marinade nehmen, gut abtropfen, durch den Teig ziehen und im heißen Öl (etwa 180 °C) schwimmend ausbacken. Nach Belieben mit Puderzucker bestreuen und sofort servieren.

Zusätzlicher Tipp

Diese Krapfen lassen sich auch mit Holunderblüten zubereiten. ln diesem Fall den Cognac durch Rum ersetzen.