Allgäuer Käsespätzle Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Allgäuer KäsespätzleDurchschnittliche Bewertung: 4.11523

Allgäuer Käsespätzle

Rezept: Allgäuer Käsespätzle
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
400 g Mehl
4 Eier
1 gestr. TL Salz
150 g geriebener Emmentaler
4 Zwiebeln
50 g Butterschmalz
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Mehl in eine Schüssel sieben, eine Vertiefung eindrücken. Die Eier mit dem Salz und 12 EL Wasser verschlagen, einen Teil davon in das Mehl geben, gut verrühren, nach und nach die restliche Flüssigkeit untermengen. Den Teig mit einem Rührlöffel schlagen, bis er Blasen wirft.

2

Den Spätzleteig portionsweise durch einen Spatzenseiher oder ein großlöcheriges Sieb in kochendes Salzwasser geben und garen lassen. Sobald die Spätzle an der Wasseroberfläche schwimmen, nochmals aufkochen lassen. Die garen Spätzle in ein Sieb geben, mit kaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen. Dann in eine feuerfeste Form füllen und im Backofen warm stellen. Dabei jede Schicht mit etwas Käse bestreuen. Die oberste Schicht sollte aus Käse bestehen. Die Zwiebeln abziehen, in Ringe schneiden und in dem zerlassenen Butterschmalz goldgelb rösten. Die Zwiebeln vor dem Servieren über die Käsespätzle geben.