Altberliner Sauerbraten Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Altberliner SauerbratenDurchschnittliche Bewertung: 3.61529

Altberliner Sauerbraten

Altberliner Sauerbraten
30 min.
Zubereitung
3 d. 2 h.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.6 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
750 g Rindfleisch (ein kurzes dickes Stück, am besten aus der Keule)
125 g geräucherter Speck
etwas Butter
1 EL Mehl
1 Lorbeerblatt
4 Gewürzkörner
Hier kaufen!1 Nelke
Buttermilch
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Speck in feine Streifen schneiden und das Fleisch damit spicken. Bitte nicht durchziehen, sondern nur jeweils ein Speckstreifchen hineinbohren. Das Fleisch wird dann in ein möglichst kleines Steingutgefäß gelegt, es soll nur gerade eben hineinpassen. Gehen Sie die Gewürze und so viel Buttermilch hinein, dass das Fleisch knapp bedeckt ist.

2

Zudecken, nach einem Tag die Nelke herausfischen und noch zwei weitere Tage an einem kühlen Platz ruhen lassen. Dann wird das Fleisch gut abgetrocknet, in Fett rundum braun angebraten und aus dem Topf genommen. Lassen Sie das Mehl in der Pfanne goldbraun werden, füllen Sie es mit der Buttermilch zur Sauce auf, legen Sie das Fleisch hinein, und lassen Sie es etwa 90 Minuten auf kleiner Hitze garen.

3

Sie müssen aufpassen und öfter bis auf den Pfannenboden umrühren, damit die Sauce sich nicht festsetzt. Vielleicht müssen Sie auch löffelweise heißes Wasser nachgießen. An und für sich soll die Sauce nach dem Garungsprozess die richtige Konsistenz und Menge aufweisen. (Notfalls etwas verlängern)

Zusätzlicher Tipp

Dazu gibt's dann die köstlichen Teltower Rübchen und Kartoffelklöße. Der wahre Schlemmer sucht sich als Trunk auf der interessanten Weinkarte des Historischen Weinkellers einen Pfälzer oder auch einen Rotwein aus.