Altrömische Pasteten Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Altrömische PastetenDurchschnittliche Bewertung: 3.81517

Altrömische Pasteten

Altrömische Pasteten
25 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (17 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

mit einem entsprechenden Pasteteneisen zubereiten. Diese Eisen sind seit einiger Zeit wieder in den meisten Haushaltsgeschäften erhältlich. Die Zutaten zu einem glatten Eierkuchenteig verrühren. Den Teig am besten in ein tieferes Gefäß füllen (notfalls nach und nach), in welches sich das Pasteteneisen gut eintauchen läßt. Sobald das Backfeu heiß ist, wird das Eisen ins heiße Fett, danach in den Teig und dann wiederum ins Fett getaucht, bis das Teigkörbchen sich vom Eisen löst und hel1gelb gebacken ist. Abtropfen lassen und sofort das nächste Pastetehen backen. Es geht sehr schnell. Die erkalteten Teigkörbchen werden mit abgetropften, feinen Gemüsen oder Salaten gefüllt und sind eine sehr hübsche Beigabe, die nach »grande cuisine« aussieht.