Amaranth-Ringelblumen-Beignets Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Amaranth-Ringelblumen-BeignetsDurchschnittliche Bewertung: 5151

Amaranth-Ringelblumen-Beignets

mit Zuckerschoten

Amaranth-Ringelblumen-Beignets
15 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

Zubereitungsschritte

1
Die Schalotte schälen und in Würfel schneiden. Die Karotte waschen, putzen und ebenfalls würfeln. 1 EL Olivenöl erhitzen, Schalotte und Karotte dann anschwitzen, bis die Schalotte glasig ist. Den Amaranth dazugeben und kurz anschwitzen. Mit 350 ml Gemüsetee aufgießen und den Amaranth zugedeckt bei kleiner Hitze 20 Min. ausquellen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
2
Die Eiweiße steif schlagen. Die Ringelblumenblütenblätter abzupfen und verlesen. Den gequollenen Amaranth und die Ringelblütenblätter unter den Eischnee heben. Das Bratöl erhitzen. Mit einem Teelöffel kleine Häufchen aus der Masse formen und im heißen Bratöl 2-3 Min. ausbacken. Die Beignets herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
3
Inzwischen die Minze und das Basilikum waschen, trocknen und die Blätter abzupfen. Die Erbsen in einen Dämpfeinsatz geben und über Dampf 3 Min. garen. Im Mixer mit der Hälfte der Minzeblätter und der Butter pürieren . Mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken. Das Erbsenpüree in Schälchen füllen.
4
Die Zuckerschoten waschen und putzen. In einem Dämpfeinsatz über Dampf in 2 Min. bissfest garen. Die restliche Minze und das Basilikum fein schneiden. Die Zuckerschoten mit den Kräutern mischen, leicht salzen und pfeffern. Mit 2 EL Olivenöl beträufeln. Mit den Beignets auf das Püree geben.