Ambrosiacreme Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
AmbrosiacremeDurchschnittliche Bewertung: 3.61529

Ambrosiacreme

Rezept: Ambrosiacreme
440
kcal
Brennwert
15 min.
Zubereitung
1 Std. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.6 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
250 ml saure saure Sahne
300 g Naturjoghurt (1,5 % Fett)
125 g Zucker
1 EL Vanillezucker
Zitronensaft von 1 Zitrone
Hier kaufen!2 EL Rum
Hier kaufen!5 Blätter kalt eingeweichte weiße Gelatine
Hier kaufen!kalt eingeweichte rote Gelatine
2 Eiweiß mit 1 EL Zucker steif geschlagen
225 g Schattenmorelle aus dem Glas
150 g steif geschlagene Sahne
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die saure Sahne mit Joghurt, Zucker und Vanillezucker mit dem Handrührgerät schaumig rühren. Dann Zitronensaft und Rum dazugeben. 

2

Die Gelatine ausdrücken, in 2-3 EL heißem Wasser auflösen, mit 1-2 EL der Crememasse verrühren und bei laufendem Gerät in die Joghurt-Sahnemasse einfließen lassen und danach kühl stellen.

3

Sobald die Masse zu stocken beginnt, den steif geschlagenen Eischnee unterziehen.

4

Die Creme in einer kalt ausgespülten Glasschale oder in Portionsschälchen füllen. Dabei nach Belieben gut abgetropfte Sauerkirschen oder gezuckerte Beeren dazwischen schichten. Einige Früchte zum Garnieren beiseitelegen. Die Creme wieder kühl stellen.

5

Sehr kühl servieren und vor dem Anrichten mit den restlichen Früchten und der Schlagsahne garnieren. Möglichst am gleichen Tag verzehren, da die Fermente der Milchsäurebakterien bei längerem Stehen die rote Farbe der Gelatine entfärben.