Ananas-Käsekuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Ananas-KäsekuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.91526

Ananas-Käsekuchen

Rezept: Ananas-Käsekuchen
40 min.
Zubereitung
6 h. 40 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech (Springform, ca. 26 cm Durchmesser)
Für den Boden
150 g Löffelbiskuit
Jetzt hier kaufen!½ TL Zimt
200 g Erdbeergelee
Für den Belag
600 g Frischkäse
150 g Zucker
250 ml Schlagsahne
Hier kaufen!14 Blätter weiße Gelatine
1 große Dose Ananasring ca. 850 ml Inhalt
Apfelsaft
Außerdem
Kokosflocken
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Löffelbiskuits in einen Gefrierbeutel füllen und mit dem Nudelholz fein zerbröseln, dann mit Zimt mischen und auf den Boden der gebutterten Springform verteilen.

2

Das Erdbeergelee erwärmen, etwas abkühlen lassen und über die Biskuitbrösel geben, kühl stellen.

3

8 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 3 Ananasscheiben pürieren und mit dem Frischkäse und dem Zucker verrühren. Die Gelatine tropfnass in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze auflösen, mit etwas Creme verrühren und unter die restliche Creme rühren. Die Sahne steif schlagen und unter die Creme heben. Dann auf den Kuchenboden verteilen und glattstreichen. Für ca. 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

4

Die restlichen Ananasringe abtropfen lassen und Saft auffangen. Die Ananasringe auf dem Kuchen arrangieren.

5

Restliche Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Ananassaft mit Apfelsaft auf 500 ml auffüllen. Die Gelatine tropfnass in einem kleine Topf bei schwacher Hitze auflösen, dann mit dem Saft verrühren. Über die Ananasringe gießen und für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Zum Auf einer mit Kokosflocken bestreuten Kuchenplatte angerichtet servieren.