Ananaseis mit Sabayon Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Ananaseis mit SabayonDurchschnittliche Bewertung: 41524

Ananaseis mit Sabayon

garniert mit Rosenblättern & Pfirsich

Rezept: Ananaseis mit Sabayon
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion
Für das Pfirsichsorbet
4 halbe Pfirsiche
Sahne- Eis
Ananas
2 dl Champagner demi-sec
2 Eigelbe
45 g Zucker
Sahne
Für die Rosenblätter
100 g Zucker
100 ml Wasser
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

100 g Wasser mit 100 g Zucker fast zum Kochen bringen und in diesem abgekühlten Sirup ein Paar frische Rosenblätter für einige Minuten einlegen. Auf einem mit Zucker bestreuten Brett ausbreiten. Nochmals Zucker darüberstreuen und 24 Stunden stehenlassen. Die Rosenblätter werden dann durchscheinend und mit Zuckerkriställchen bedeckt sein. 

2

Ananasstücke zerdrücken und dieses Püree unter das Speiseeis rühren. In das Eisfach zum Gefrieren stellen. 

3

Eine Sabayonsauce herstellen, indem die Eigelb mit dem Zucker in einer Metallschüssel schaumig geschlagen werden, den Champagner hinzugeben und das Ganze anschließend unter weiterem leichten Rühren über einem heißen Wasserbad erwärmen, bis die Sauce bindet. 

4

In vier Eisbecher je eine Portion Ananaseis geben, einen halben Pfirsich darauflegen und etwas von der abgekühlten Sabayonsauce darüber gießen. 

5

Abschließend eine Sahnerosette daraufspritzen und das Ganze mit den kristallbehangenen Rosenblättern garnieren.