Apfel-Avocado-Ceviche Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Apfel-Avocado-CevicheDurchschnittliche Bewertung: 4159

Apfel-Avocado-Ceviche

Apfel-Avocado-Ceviche
20 min.
Zubereitung
1 Std. 20 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
200 g weißes Fischfilet (z.B. Zander)
2 Frühlingszwiebeln
1 grüne Chilischote
1 TL Limettenschale
6 EL. Limettensaft
Salz
Pfeffer
1 grüner Apfel (z.B. Granny Smith)
1 TL brauner Zucker
Currypulver
2 EL Kokossahne
Avocadoöl hier kaufen!3 EL kaltgepresstes Avocadoöl (ersatzweise ein mildes Olivenöl)
100 g frische Kokosnuss
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Fischfilet abspülen, trocken tupfen und in 1 x 1 cm große Würfel schneiden. Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. Chilischote waschen, entkernen und fein würfeln. Fischwürfel, Limettenschale, Zwiebeln, Chili und 4 EL Limettensaft in einer Schüssel mischen, mit Salz und Pfeffer würzen und abgedeckt 1 Stunde kalt stellen.

2

Avocados halbieren, entsteinen, schälen und in 1 x 1 cm große Würfel schneiden. Apfel waschen, halbieren, vom Kerngehäuse befreien und in 1 x 1 cm große Würfel schneiden. Fisch in einem Sieb abtropfen lassen, mit Avocado- und Apfelwürfeln mischen.

3

2 EL Limettensaft mit braunem Zucker, Currypulver, Kokossahne und Avocadoöl zu einem cremigen Dressing verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Kokosnuss mit dem Sparschäler fein hobeln. Das Ceviche mithilfe eines Servierrings auf  Tellern oder in Gläsern anrichten, mit dem Dressing beträufeln und mit Kokosspänen bestreuen.

Zusätzlicher Tipp

Ceviche ist ein lateinamerikanischer Küchenklassiker, bei dem ganz frischer roher Fisch in Zitrussaft mariniert wird. Durch die Säure verändert sich die Eiweißstruktur des Fisches, er wird sozusagen ugegart«. Kokosnussspäne verleihen dem fein-säuerlichen Apfel-Avocado-Ceviche eine exotische Note. Die erfrischende Vorspeise schmeckt auch als Lunch an heißen Sommertagen.