Apfel-Blaubeer-Kuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Apfel-Blaubeer-KuchenDurchschnittliche Bewertung: 4.11517

Apfel-Blaubeer-Kuchen

Apfel-Blaubeer-Kuchen
30 min.
Zubereitung
1 Std. 15 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
4 Stück Äpfel
4 EL Zucker
Jetzt kaufen!1 EL Speisestärke
Jetzt hier kaufen!das Mark von 0,5 Vanilleschoten (oder 1-2 TL fein gehackter Rosmarin)
1 EL Cognac (oder Calvados)
1 Portion Mürbeteig
Butterflocke
Butter für die Form
250 g tiefgekühlte Blaubeeren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Backofen auf 200°C vorheizen.

2

Äpfel schälen, vom Kerngehäuse befreien und in Spalten schneiden. In eine Schüssel legen, mit Zucker und Speisestärke bestreuen. Nach Belieben Vanillemark oder Rosmarin sowie Cognac zufügen.

3

Teig dünn ausrollen und eine gefettete Kuchenform damit auskleiden. Boden mit einer Gabel einstechen und mit Backpapier abdecken.15 Minuten backen, bis er goldbraun ist.

4

Apfelmischung auf dem vorgebackenen Boden verteilen und mit Blaubeeren bestreuen. Oberfläche nach Belieben mit Butterflöckchen belegen.

5

Kuchen in den Ofen schieben. Nach 15 Minuten die Temperatur auf 175°C herunterschalten und den Kuchen noch 10-15 Minuten fertig backen.

Zusätzlicher Tipp

Für den Boden selbst gemachten Mürbeteig verwenden oder fertigen Teig aus dem Kühlregal.

Schlagwörter