Apfel-Blechkuchen Rezept | EAT SMARTER
1
Drucken
1
Apfel-BlechkuchenDurchschnittliche Bewertung: 4.21545

Apfel-Blechkuchen

Rezept: Apfel-Blechkuchen
20 min.
Zubereitung
1 Std. 30 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (45 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Backblech 30 x 40 cm
Für den Mürbteig
250 g Mehl
Jetzt bei Amazon kaufen!100 g gemahlene, abgezogene Mandeln
200 g Butter
100 g Zucker
1 Eigelb
3 EL Schlagsahne
Für den Belag
200 g saure Sahne
1 Ei
1 Eiweiß
50 g Zucker
Haselnüsse hier kaufen.100 g gemahlene Haselnüsse
Außerdem
10 Äpfel
4 EL Butter
4 EL Honig
200 g Schlagsahne
1 TL Zucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Ofen auf 180°C vorheizen.
2
Das Mehl mit den Mandeln, der Butter, dem Zucker, dem Eigelb und der Sahne zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten kühl stellen. Den Teig zwischen zwei Folien dünn ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Den Sauerrahm in eine Schüssel geben. Das ei trennen und das Eigelb zugeben. Die Eiweiße mit dem Zucker steif schlagen. zusammen mit den Haselnüssen unter den Sauerrahm mischen. Anschließend auf dem Teig streichen. Die Äpfel schälen, mit einem Kernhausausstecher das Kernhaus entfernen und in Scheiben schneiden. Die Apfelscheiben auf dem Kuchen schuppenartig verteilen.
3
Im Ofen ca. 40 Minuten backen. Die Butter schmelzen, mit Honig mischen und die Mischung über die Äpfel streichen. Die letzten 10 Minuten darüber streichen und fertig backen.
4
Die Sahne mit Zucker steif schlagen. Den Kuchen in Stücke schneiden und servieren.
Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Leider hat der Kuchen bei mir gar nicht geschmeckt, obwohl sich das Rezept so lecker angehört hat. Habe wahrscheinlich irgendetwas falsch gemacht :/