Apfel-Himbeer-Schnitten Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Apfel-Himbeer-SchnittenDurchschnittliche Bewertung: 3.91517

Apfel-Himbeer-Schnitten

Rezept: Apfel-Himbeer-Schnitten
30 min.
Zubereitung
1 Std. 25 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech (Auflaufform, 10x25 cm)
Für den Mürbeteig
200 g Mehl
1 TL Backpulver
120 g kalte Butter in Flöckchen
70 g Zucker
1 Ei
Für die Füllung
1 Päckchen Vanillepudding
500 ml Milch
3 EL Zucker
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestäuben
200 g Himbeeren
1 EL Zitronensaft
3 reife Äpfel
Mehl für die Arbeitsfläche
Jetzt hier kaufen!Zimt zum Bestreuen
Zucker zum Bestreuen
Für die Streusel
75 g Butter
75 g Mehl
75 g Zucker
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestreuen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.

2

Das Mehl mit Backpulver in eine Schüssel sieben. Mit Butter, Zucker und Ei rasch verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten kühl stellen. Inzwischen für die Füllung das

3

Puddingpulver mit 5 EL Milch anrühren. Die restliche Milch mit dem Zucker erhitzen, kurz vor dem Siedepunkt die Puddingmilch hinein rühren, unter Rühren aufkochen und danach abkühlen lassen ( mit etwas Puderzucker bestauben damit sich keine Haut bildet). Die Himbeeren putzen, verlesen und mit dem Zitronensaft in einem Mixer fein pürieren. Durch ein feines Haarsieb streichen und mit dem Vanillepudding verrühren. Die Äpfel waschen, schälen, vierteln, entkernen und in Spalten schneiden. Eine Auflaufform ausfetten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwas größer als die Form ausrollen und in die Form legen. Einen Rand hochziehen und mehrmals mit der Gabel einstechen. Die Apfelspalten auf dem Boden verteilen, mit Zimt und Zucker bestreuen und die Pudding-Himbeermasse hineinfüllen. Für die Streusel die Zutaten miteinander vermengen, durch die Hände reiben und auf dem Kuchen verteilen. Im vorgeheizten Backofen 20-25 Minuten backen. Herausnehmen und in Stücke geschnitten und mit Puderzucker bestreut servieren.