Apfel-Käse-Kuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Apfel-Käse-KuchenDurchschnittliche Bewertung: 41521

Apfel-Käse-Kuchen

Rezept: Apfel-Käse-Kuchen
1 Std. 30 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Stück
Teig
150 g Butterkekse
125 g Butter
Käsemasse
5 Eier
150 g Zucker
½ Zitrone Schalenabrieb und Saft
500 g Frischkäse
500 g saure Schlagsahne
1 Packung Vanillepuddingpulver (oder 3 EL Stärkemehl)
Jetzt hier kaufen!1 Vanilleschote (Mark)
Zum Belegen
4 Äpfel (säuerlich)
1 EL Butter
25 g Zucker
5 cl Calvados
2 EL Apfelgelee
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Die Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit Hilfe eines Wellholzes zerkleinern. Die Springform mit Backpapier auslegen. Die Butter schmelzen, die Brösel untermengen und auf dem Springformboden verteilen, andrücken, kalt stellen.
2
Die Eier trennen, die Eiweiße steif schlagen, Eigelbe mit dem Zucker schaumig schlagen, Puddingpulver, Vanillemark, Frischkäse und Sauerrahm unterrühren.
3
Die Äpfel schälen, entkernen und in Spalten schneiden. Im Butter andünsten, Calvados aufgießen und Zucker zufügen, ca. 5 Min. köcheln lassen.
4
Den Eischnee unter die Käsemasse heben und auf dem Keksboden verteilen. Die Apfelspalten dekorativ auf dem Kuchen verteilen und bei 175°C im vorgeheizten Ofen ca. 60 Mn. backen. 5 Min vor Ende der Backzeit mit Apfelgelee bestreichen, fertig backen, gut auskühlen lassen und servieren.