Apfel-Mohnkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Apfel-MohnkuchenDurchschnittliche Bewertung: 41528

Apfel-Mohnkuchen

Apfel-Mohnkuchen
30 min.
Zubereitung
2 h. 35 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech
Für den Teig
1 Würfel frische Hefe 42 g
125 ml lauwarme Milch
400 g Mehl
100 g Zucker
150 g weiche Butter
1 Prise Salz
Für die Mohnmasse
500 ml Milch
200 g Weichweizengrieß
250 g Mohn gemahlen
50 g Butter
150 g Zucker
Für die Streusel
125 g Butter
150 g Mehl
40 g Zucker
Außerdem
6 Boskop-Äpfel
1 Zitrone der Saft
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestauben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Für den Teig die Hefe in der Milch glatt rühren und in einer Rührschüssel mit dem Mehl, der weichen Butter, Zucker und Salz mit den Knethaken des elektrischen Rührgeräts zu einem Teig verkneten. An einem warmen Ort 1 Stunde gehen bis der Teig sein Volumen verdoppelt hat.
2
Die Milch für die Mohnmasse mit dem Zucker aufkochen, Grieß, Mohn und Butter einrühren, noch einmal kurz aufkochen lassen, zur Seite stellen und quellen lassen.
3
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
4
Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche nochmals gut zusammenkneten, u. U. noch etwas Mehl unterkneten,
5
dann auf dem gefetteten Backblech ausrollen und nochmals 15 Minuten gehen lassen.
6
Zwischenzeitlich die Äpfel schälen, halbieren, das Kerngehäuse herausschneiden und in feine Scheiben schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln, durchmischen und auf dem ausgerollten Teig verteilen. Die Mohnmasse gleichmäßig darauf verstreichen. Mehl, Butter und Zucker zu Streuseln kneten und auf der Mohnmasse verteilen. Im vorgeheizten Backofen 45-50 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen. Den fertigen Kuchen mit Puderzucker bestauben, in Rechtecke schneiden und servieren.