Apfel-Pecannuss-Kuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Apfel-Pecannuss-KuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.81527

Apfel-Pecannuss-Kuchen

Apfel-Pecannuss-Kuchen
1 Std. 20 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech (Springform von 26 cm Ø)
250 g Mehl
150 g weiche Butter
150 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
4 Eier
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
750 g säuerliche Äpfel
100 g kalte Butter
3 EL Zucker
80 g gehackte Pecannüsse
70 g halbe Pecannüsse
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestauben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Weiche Butter mit Salz und Zucker schaumig rühren, Eier unterrühren und Mehl mit Backpulver einrühren.

2

Äpfel schälen, halbieren, entkernen.

3

1 Apfel grob raspeln und unter den Teig rühren.

4

Den Teig in eine gefettete Form füllen.

5

Äpfel an der gewölbten Seite mehrmals einschneiden, dann in den Teig setzen, Butter in Flöckchen und gehackte Nüsse auf den Äpfeln verteilen.

6

Mit Zucker bestreuen und die halben Pecannüsse dekorativ an den Rand setzen.

7

Im vorgeheizten Backofen (180°C) ca. 50 Min. backen.

8

Herausnehmen, etwas abkühlen lassen, dann aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.