Apfel-Pudding-Kuchen mit Mandeln Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Apfel-Pudding-Kuchen mit MandelnDurchschnittliche Bewertung: 3.91540

Apfel-Pudding-Kuchen mit Mandeln

Rezept: Apfel-Pudding-Kuchen mit Mandeln
35 min.
Zubereitung
1 Std. 15 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (40 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1
Den Backofen auf 180° C Umluft vorheizen.
2
Das Mehl mit Zucker, Backpulver, Salz, Ei und der klein geschnittenen Butter rasch zu einem Teig verkneten. Auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche rund ausrollen, in eine eingefettete Springform legen und einen 3 cm hohen Rand hochziehen.
3
Die Äpfel schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und in ca. 1,5 cm große Stücke schneiden. Auf dem Teig verteilen und mit etwas Zimt bestreuen.
4
Von der Milch 5-6 EL abnehmen und mit der Speisestärke, dem Zucker und dem Vanillezucker verrühren. Die restliche Milch in einem Topf zum Kochen bringen, kurz vor dem Aufkochen die Stärkemischung einrühren und die Milch unter Rühren zum Kochen bringen. Kurz aufkochen lassen, dann den Topf von der Herdplatte ziehen und den Pudding etwas abkühlen lassen, dabei vorher die Oberfläche mit etwas Puderzucker bestreuen, damit sich keine Haut bildet. Die Eier trennen und das Eigelb in den abgekühlten Pudding rühren. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und unter den Pudding heben. Die Masse auf den Äpfeln verteilen und glatt streichen. Mit Mandelblättchen bestreuen und im vorgeheizten Backofen 30-40 Minuten goldbraun backen.