Apfel-Rabarber-Kuchen mit aromatisiertem Eischnee Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Apfel-Rabarber-Kuchen mit aromatisiertem EischneeDurchschnittliche Bewertung: 51520

Apfel-Rabarber-Kuchen mit aromatisiertem Eischnee

Apfel-Rabarber-Kuchen mit aromatisiertem Eischnee
20 min.
Zubereitung
1 Std. 5 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 1 Blech
Bei Amazon kaufen200 ml Rapsöl
210 g Zucker
2 EL Vanillezucker
2 EL Fruchtschalenzucker
4 Eier
3 Eigelbe
Jetzt bei Amazon kaufen!200 g Dinkelmehl
Jetzt kaufen!75 g Speisestärke
1 Päckchen Backpulver
500 g Äpfel
2 Stangen Rhabarber
Für die Schneehaube
3 Eiweiß
1 EL Orange-Bergamotte-Vanille-Honig
Butter für das Backblech
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Teig Öl, Zucker, Vanille- und Fruchtschalenzucker schaumig rühren. Nacheinander die 4 ganzen Eier und die 3 Eigelb unterrühren.

2

Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen, sieben und nach und nach unter die Masse rühren.

3

Den Teig auf ein eingebuttertes, tiefes Backblech verteilen. Den Backofen auf 200 °C vorheizen.

4

Die Äpfel schälen, entkernen und in Spalten schneiden. Den Rhabarber waschen, schälen und die Stangen in Scheiben schneiden. Den Teig mit den Apfelspalten und Rhabarberscheiben belegen, in den Backofen schieben und 30 Minuten backen.

5

Eiweiß zu steifem Schnee schlagen und kurz, bevor das Eiweiß ganz fest ist, den Würzhonig einrühren.

6

Nach 30 Minuten Backzeit den Kuchen aus dem Backofen nehmen, mit dem aromatisierten Eischnee bestreichen und noch einmal für etwa 10 Minuten fertig backen, bis die Schneehaube goldgelb ist, danach auskühlen lassen und zum Servieren in Stücke schneiden.