Apfel-Tarte Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Apfel-TarteDurchschnittliche Bewertung: 31512

Apfel-Tarte

Rezept: Apfel-Tarte
35 min.
Zubereitung
1 Std. 15 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 6 Portionen
200 g Feinstzucker
150 g Butter
800 g Kochäpfel geschäkt, entkernt und in Scheiben
350 g fertiger Blätterteig (fettarm)
Mehl zum Bestäuben
Vanilleeis zum Servieren (nach Belieben)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Eine ofenfeste Pfanne (20 cm) bei geringer Hitze auf den Herd setzen und den Zucker darin schmelzen. Weiter erhitzen, bis er zu karamellisieren beginnt - aber nicht zu dunkel werden lassen. Die Butter zuftigen und rühren, bis eine helle Karamellsauce entstanden ist. Die Pfanne vom Herd nehmen.

2

Die Apfelscheiben auf die Karamellsauce in die Pfanne legen. Der Plannenboden sollte vollständig bedeckt sein. Die Pfanne bei mittlerer Hitze wieder auf den Herd setzen und die Äpfel ohne Rühren bei geschlossenem Deckel 5- 10 Minuten dünsten, bis sie etwas Sauce aufgesogen haben. Die Pfanne vom Herd nehmen.

3

Den Backofen auf 190 °C vorheizen. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche kreisrund ausrollen, sodass er ringsum etwas über den Pfannenrand lappt. Den Teigdeckel auf die Äpfel legen und den Rand zwischen Pfanne und Äpfel drücken. Das muss nicht perfekt aussehen, schließlich wird der Kuchen ja gestürzt.

4

Die Tarte 25- 35 Minuten im Ofen backen, dabei ab und zu überprüfen, dass der Teig nicht zu dunkel wird. Er sollte schön aufgehen und goldbraun werden. Aus dem Ofen nehmen und 30- 60 Minuten ruhen lassen.

5

Zum Servieren sollte die Tarte lauwarm sein (sie kann gegebenenfalls kurz im Ofen aufgewärmt werden). Die Tarte vorsichtig auf eine Kuchenplatte stürzen und nach Belieben mit Vanilleeis servieren.