Apfel-Zimt-Muffins Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Apfel-Zimt-MuffinsDurchschnittliche Bewertung: 41531

Apfel-Zimt-Muffins

Rezept: Apfel-Zimt-Muffins
20 min.
Zubereitung
45 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (31 Bewertungen)

Zutaten

für 12 Stück
Butter (für die Förmchen)
Mehl (für die Förmchen)
2 große Äpfel
Hier kaufen!2 EL brauner Rum
250 g Mehl
2 TL Backpulver
Jetzt hier kaufen!Zimtpulver
2 Eier (Größe M)
150 g Zucker
2 EL Crème fraîche
100 g Sahne
80 ml Öl
Jetzt kaufen!100 g Puderzucker
Jetzt hier kaufen!Zimtpulver (zum Bestäuben)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Backofen auf 180°C vorheizen. 12 Förmchen (à etwa 7 cm Durchmesser) einfetten, mit Mehl bestäuben und kühl stellen. Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. In einer kleinen Schüssel mit Rum beträufeln und einige Minuten ziehen lassen .

2

Mehl mit Backpulver, Zimt und Äpfeln in einer Schüssel vermischen. Eier leicht verquirlen und Zucker, Creme fraiche, 50 g Sahne und Öl unterrühren. Eiermasse zur Mehlmischung geben und mit dem Schneebesen oder einem Kochlöffel nur so lange verrühren, bis alle Zutaten feucht sind.

3

Teig maximal drei Viertel hoch in die Förmchen füllen und im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 25 Minuten goldbraun backen.

4

Die Muffins aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Für den Guss den Puderzucker sieben und mit der restlichen Sahne verrühren. Die ausgekühlten Muffins mit dem Zuckerguss überziehen. Nach Belieben mit kleinen Apfelstücken belegen und mit 1 Prise Zimt bestäuben.