Apfelblechkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
ApfelblechkuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.91527

Apfelblechkuchen

Apfelblechkuchen
15 min.
Zubereitung
45 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Hefeteig
375 g Mehl
20 g Hefe
50 g Zucker
125 ml lauwarme Milch (1,5 % Fett)
50 g Butter
1 Ei
Salz
Belag
2 kg Äpfel geschält, Kerngehäuse entfernt, in Spalten geschnitten
50 g Korinthen
50 g Butterflocke
3 EL Zimtzucker zum Bestreuen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Hefeteig das Mehl in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe zerbröckeln, in der Mulde mit 1 EL Zucker, 3 EL von der Milch und etwas Mehl vom Rand zu einem weichen Vorteig anrühren und kurz gehen lassen. Anschließend die restlichen Zutaten einarbeiten und zu einem geschmeidigen Teig abschlagen. Zugedeckt gehen lassen.

2

Das Backblech fetten. Den Hefeteig in Blechgröße ausrollen, auf das Backblech heben, nachformen, die Ränder leicht hochziehen. Den Teig sehr dicht mit den Apfelspalten belegen, die Korinthen darüber streuen, mit den Butterflöckchen belegen. Gehen lassen.

3

Den Ofen auf 190-200 ºC vorheizen. Den Kuchen etwa 40 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen, noch warm mit Zimtzucker bestreuen.