Apfeleierkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
ApfeleierkuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.81527

Apfeleierkuchen

Apfeleierkuchen
560
kcal
Brennwert
20 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Grundrezept Pfannkuchen
350 g Äpfel in dünne Spalten geschnitten
100 g Zucker zum Bestreuen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Wie im Grundrezept beschrieben, einen Eierkuchenteig herstellen, die Eier jedoch getrennt verwenden. Eiweiß zu Eischnee schlagen und erst wenige Zeit vor dem Backen unter die Masse heben.

2

Butter in der Pfanne erhitzen und den Teig in die Pfanne gießen, sodass er ca. 0,5 cm hochsteht. Teig mit Apfelspalten belegen und von beiden Seiten backen. Auf einem Teller servieren und mit etwas Zucker krönen.

Zusätzlicher Tipp

Variationen

Heidelbeer-, Kirsch-, Rhabarberpfannkuchen: Obstpfannkuchen können Sie zubereiten wie Apfelpfannkuchen. Sie gelingen - vor allem, wenn sie mit weichen Früchten belegt sind - mitunter besser, wenn man sie nach dem Anbacken, ohne sie zu wenden, im vorgeheizten Ofen 220 °C fertig backt. Man lässt die goldbraun gebackenen Pfannkuchen auf einen Teller gleiten, bestreut sie mit Zucker oder Puderzucker und beträufelt sie nach Geschmack auch mit Likör.