Apfelkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
ApfelkuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.61535

Apfelkuchen

Rezept: Apfelkuchen
30 min.
Zubereitung
1 Std. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.6 (35 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Kastenform (ca. 1,2 l Inhalt)
200 g Walnusskerne
2 kleine Äpfel säuerlich
1 EL Zitronensaft
200 g weiche Butter
3 Eier
150 g Waldhonig
Jetzt hier kaufen!1 Vanilleschote Mark
200 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
Butter für die Form
Mehl für die Form
Außerdem
Jetzt kaufen!150 g Puderzucker
1 EL Zitronensaft
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Backofen auf 160° C Umluft vorheizen. Etwa 10 Walnusshälften zum Verzieren beiseite legen. Die übrigen Walnüsse grob hacken.
2
Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und grob reiben, sofort mit dem Zitronensaft mischen. Die Butter cremig rühren und nach und nach Eier, Honig und Vanillemark unterschlagen. Das Mehl mit Backpulver und den gehackten Walnüssen mischen und unter die Schaummasse rühren, dann die Äpfel unterziehen.
3
Den Teig in eine gebutterte und ausgemehlte Kastenform füllen. Im vorgeheizten Backofen ca. 60 Minuten backen (Stäbchenprobe machen!). Sollte der Kuchen zu dunkel werden, rechtzeitig mit Alufolie abdecken.
4
Herausnehmen und etwas abkühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen und ganz auskühlen lassen.
5
Den Puderzucker mit Zitronensaft und bei Bedarf wenig Wasser zu einem dicken Guss verrühren und den Kuchen damit einpinseln. Die restlichen Walnüsse grob hacken und auf dem Guss verteilen, trocknen lassen.