Apfelkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
ApfelkuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.71527

Apfelkuchen

Rezept: Apfelkuchen
45 min.
Zubereitung
2 h. 15 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Stück Quicheform, Durchmesser 26 cm
Für den Mürbeteig
240 g Mehl
1 Prise Salz
Jetzt kaufen!70 g Puderzucker
100 g Butter
5 Eier
Mehl für die Arbeitsfläche
Hülsenfrüchte zum Blindbacken
Butter für die Form
Für den Belag
500 g Quark
150 g Zucker
1 Msp. abgeriebene Zitronenschale
1 Prise Salz
75 g geschmolzene Butter
Jetzt kaufen!2 EL Speisestärke
250 g Äpfel
Außerdem
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestauben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

200 g Mehl mit Salz und dem Zucker mischen, auf eine Arbeitsplatte häufeln, in die Mitte eine Mulde drücken, 1 Ei und die Butter in Stückchen zugeben und alles rasch zu einem Mürbteig verkneten. In Folie gewickelt 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und die gebutterte Quicheform samt gewelltem Rand damit auskleiden.

2

Ein passendes Stück Backpapier hineinlegen und das Ganze mit den Hülsenfrüchten auffüllen. Im vorgeheizten Backofen 15-20 Minuten backen. Inzwischen die Eier trennen, die Eiweiße zu Schnee schlagen. Den Quark, die Eigelbe und den Zucker schaumig rühren. Die Zitronenschale und 1 Prise Salz unterrühren und die geschmolzene Butter unterschlagen. Das restliche Mehl und das Stärkemehl mischen, darübersieben und unterrühren.

3

Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und fein raspeln. Den Eischnee und die Apfelraspel unterziehen. Den Mürbteigboden aus dem Ofen nehmen und die Hülsenfrüchte und das Backpapier entfernen. Die Quark-Apfel-Masse auf den Mürbteigboden streichen und weitere ca. 40 Minuten backen, gegebenenfalls rechtzeitig abdecken, damit der Kuchen nicht zu stark bräunt. Herausnehmen und auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestaubt servieren.