Apfelkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
ApfelkuchenDurchschnittliche Bewertung: 4.31518

Apfelkuchen

Apfelkuchen
30 min.
Zubereitung
2 h.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech
125 g weiche Margarine
Hier kaufen!100 g Agavendicksaft
2 Eier (Größe M)
½ Päckchen Backpulver
1 Schuss Essig
300 g so viel Mehl ,dass aus den vorgenannten Zutaten ein Knetteig entsteht
1 kg Äpfel
2 EL Zimtzucker
½ Tasse Sultaninen
1 Schnapsglas Cognac
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Margarine mit Agavendicksaft schaumig rühren. Die Eier verquirlen und nach und nach untermischen. Das Backpulver und den Essig zugeben. In diesen Teig nach und nach so viel Mehl sieben, dass ein geschmeidiger Knetteig entsteht. Den Teig 1/2 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

2

Die Äpfel schälen und in Scheiben schneiden. Die Apfelscheiben mit dem Zimt-Zucker und den Sultaninen mischen und den Cognac darüberträufeln. Den Knetteig ausrollen, eine dickere und eine dünnere runde Teigplatte ausschneiden. Die dickere Platte in eine ausgefettete Springform legen und die Apfelmischung darauf verteilen.

3

Die dünnere Teigdecke darüberlegen und den Apfelkuchen im vorgeheizten Backofen bei 200° C ca. 1 Stunde backen. Den Kuchen noch warm servieren.