Apfelkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
ApfelkuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.81525

Apfelkuchen

Rezept: Apfelkuchen
1 Std. 40 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 8 Stücke
150 g Butter
200 g Kokos-Zwieback
5 Äpfel (z. B. Boskop)
4 Eier
1 kg Magerquark
160 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 TL abgeriebene Zitronenschale
Jetzt kaufen!80 g Speisestärke
1 Prise Salz
4 EL Apfelgelee
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestreuen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Ofen auf 175°C Umluft vorheizen.

2

Für den Kuchenboden die Butter schmelzen. Zwieback klein hacken und mit der Butter vermengen. Die Springform mit Backpapier auslegen, Zwiebackmischung einfüllen und andrücken.

3

Äpfel waschen, entkernen und 4 Äpfel vierteln. 1 Apfel in Spalten schneiden.

4

Eier trennen. Quark mit 150 g Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale, Stärke und Eigelben glatt rühren. Eiweiße steif schlagen, restlichen Zucker und Salz einrieseln lassen und unter die Quarkmasse heben.

5

Apfelviertel mit der gewölbten Seite nach oben auf dem Zwieback-Boden verteilen. Quarkmasse auf die Äpfel füllen. Apfelspalten auf der Käsemasse gleichmäßig verteilen. Im Ofen auf mittlerer Schiene ca. 60 Min. backen.

6

Apfelgelee im Topf erwärmen und die Äpfel auf dem noch warmen Kuchen damit einpinseln.

7

Anschließend abkühlen lassen, aus der Form lösen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.