Apfelkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
ApfelkuchenDurchschnittliche Bewertung: 4.11517

Apfelkuchen

mit Hefeteig

Rezept: Apfelkuchen
30 min.
Zubereitung
1 Std. 30 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Hefeteig
400 g Weizenmehl
25 g Hefe
60 g Zucker
Milch (1,5 % Fett)
1 Prise Salz
60 g Joghurtbutter geschmolzen
Für den Belag
1 kg Äpfel
50 g Korinthen
Jetzt hier kaufen!Zimt
125 g Zucker
125 g Joghurtbutter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Mehl in eine große Schüssel sieben, in die Mitte eine Vertiefung drücken, die Hefe hineinbröckeln und mit einem Teelöffel Zucker und etwas lauwarmer Milch zu einem Brei verrühren. Das angesetzte Hefestück an einem warmen Ort gehen lassen. Danach mit Milch, Zucker, Salz und geschmolzener Butter zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten und wieder gehen lassen.

2

In der Zwischenzeit die Äpfel schälen, entkernen und in Scheiben schneiden. Die Korinthen verlesen und waschen. 2/3 der Teigmenge auf einem gefetteten Backblech ausrollen, mit den Apfelscheiben belegen und mit Korinthen, Zucker und Zimt bestreuen. Den übrigen Teig dünn ausrollen, den Apfelbelag damit zudecken und die Teigränder gut zusammendrücken. Auf die Oberfläche Butterflöckchen setzen und Zucker darüberstreuen. Den Apfelkuchen im Backofen bei E: 200°, G: 3 etwa 25 Minuten backen.