Apfelkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
ApfelkuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.81519

Apfelkuchen

mit Streuseln

Rezept: Apfelkuchen
45 min.
Zubereitung
2 h. 10 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Teig
170 g Mehl
15 g frische Hefe
70 ml lauwarme Milch 1,5% Fett
2 EL Zucker
30 g Margarine
1 kleines Ei
1 Prise Salz
2 TL abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitronen
Belag
500 g Äpfel
1 EL Semmelbrösel
20 g Korinthen
Zucker
Streusel
50 g Mehl
50 g Zucker
30 g Butter
1 Prise Salz
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Vertiefung drücken. Die Hefe mit 1 Prise Zucker und etwas lauwarmer Milch hineingeben und leicht verrühren. Mit etwas Mehl vom Rand bestäuben und Vorteig zugedeckt an einem warmen Ort 20 Min. gehen lassen.

2

Dann die restliche Milch, Zucker, Margarine in Flöckchen, Ei, Salz und Zitronenschale sorgfältig unterkneten. Dabei den Teig gut schlagen, damit er locker wird. Erneut abgedeckt 20 Min. gehen lassen.

3

Die Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und in dicke Scheiben schneiden.

4

Ofen auf 200°C vorheizen. Das Backblech einfetten oder mit Backpapier belegen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und auf das Blech legen. Mit Semmelbröseln bestreuen, mit Apfelscheiben gleichmäßig belegen und die Korinthen darauf verteilen. Mit etwas Zucker bestreuen.

5

Für die Streusel Mehl, Zucker und Butter mit dem Salz in einer Schüssel verkneten. Über die Äpfel verteilen. Im vorgeheizten Backofen (Umluft 180°C, Gas Stufe 3) 35-45 Min. backen.