Apfelkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
ApfelkuchenDurchschnittliche Bewertung: 41515

Apfelkuchen

Rezept: Apfelkuchen
1 Std. 5 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (15 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech
Für den Teig
100 g weiche Butter
80 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Ei
3 Eigelbe
Jetzt bei Amazon kaufen!350 g Dinkelmehl
Backpulver
5 EL Milch (1,5 % Fett)
abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitronen
Jetzt bestellen:70 g Kokosraspel
100 g Joghurt (0,1 % Fett)
Für den Belag
2 kg säuerliche Äpfel
Jetzt bei Amazon kaufen!60 g gemahlene Mandeln
4 EL Honig
Für den Guss
3 Eiweiß
1 Prise Salz
Jetzt kaufen!150 g Puderzucker
1 EL Zitronensaft
Jetzt bestellen:80 g Kokosraspel
Für das Blech
Backpapier
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Butter mit Zucker, Vanillezucker, Salz, dem Ei und den Eigelben in einer Schüssel mit den Quirlen des Handrührgerätes (Stufe 2) schaumig rühren. Mehl mit dem Backpulver dazusieben. Die Milch, den Joghurt, Zitronenschale und die Kokosraspel gründlich unterrühren.

2

Die Äpfel vierteln und schälen. Das Kerngehäuse entfernen und die Äpfel in Spalten schneiden. Den Backofen auf 220° vorheizen.

3

Das Blech mit Backpapier auslegen und den Rührteig mit einem Teigspatel gleichmäßig darauf streichen. Mit den Mandeln bestreuen und dicht mit den Apfelspalten belegen. Gleichmäßig mit dem Honig beträufeln. Im Backofen (Mitte, Gas Stufe 3 - 4, Umluft 190°) etwa 15 Minuten backen.

4

Für den Guss Eiweiß mit Salz in einer Schüssel steif schlagen, dabei den Puderzucker nach und nach einrieseln lassen

5

Den Kuchen aus dem Backofen nehmen und die Temperatur auf 180° zurückschalten. Den Guß auf dem Kuchen verstreichen und in 20 - 25 Minuten fertigbacken. Nach Belieben mit Rum-Schlagsahne servieren.