Apfelkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
ApfelkuchenDurchschnittliche Bewertung: 41518

Apfelkuchen

mit Calvados

Apfelkuchen
15 min.
Zubereitung
1 Std. 50 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 1 Portion
Teig
200 g Mehl
1 Eigelb
2 EL saure Sahne
100 g Butter
1 Prise Salz
30 g Zucker
1 P. Vanillezucker
Semmelbrösel für die Form
Belag
1 kg säuerliche Äpfel
50 ml Calvados
Saft von 1 Zitrone
3 Eier
1 P. Vanillezucker
75 g Zucker
1 Tasse Crème fraîche
20 ml Calvados
einige Mandelsplitter
geschlagene, gesüßte Sahne
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben und eine Mulde eindrücken.

2

Eigelb und saure Sahne in die Mulde geben.

3

Butter in Flöckchen auf dem Mehl verteilen.

4

Salz, Zucker und Vanillezucker darüberstreuen und alles rasch zu einem glatten Teig verkneten.

5

Den Teig in ein feuchtes Küchentuch wickeln und mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

6

Die Apfel schälen, vierteln und gleichmäßig der Länge nach einschneiden, so dass kleine Fächer entstehen.

7

Die Äpfel mit Calvados und Zitronensaft beträufeln und marinieren.

8

Den Teig auf einer Arbeitsfläche 0,5 Zentimeter dick ausrollen und in ein mikrowellengeeignetes, ausgefettetes, mit Semmelbröseln bestreutes Backblech geben.

9

Den Rand 2,5 Zentimeter hochziehen und den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen.

10

Die Apfelviertel auf den Teig legen, das Kombigerät bei 225°C 5 Minuten vorheizen und den Kuchen hineingeben.

11

Die Mikrowelle auf 25 bis 50% Leistung stellen und den Kuchen 17,5 Minuten backen.

12

Die Eier mit dem Vanillezucker, dem Zucker, der Crème fraîche und dem Calvados verrühren und über die Apfel geben.

13

Die Heißluft auf 240°C und die Mikrowelle auf 50-75% Leistung stellen und den Kuchen nochmals 12,5 Minuten backen.

14

Den Kuchen herausnehmen, erkalten lassen und mit Mandelsplittern bestreuen.

15

Mit gesüßter Sahne garnieren und servieren.