Apfelkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
ApfelkuchenDurchschnittliche Bewertung: 4.11527

Apfelkuchen

Apfelkuchen
25 min.
Zubereitung
2 h.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Tarte, 28 cm Durchmesser
Für den Teig
250 g Mehl
50 g Zucker
1 Prise Salz
1 Eigelb
150 g kalte Butter
Für den Belag
600 g säuerliche Bio-Apfel
1 EL Zitronensaft
200 g Aprikosenkonfitüre
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestauben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Das Mehl mit dem Zucker und dem Salz mischen, auf eine Arbeitsfläche häufen, eine Mulde einrücken und das Eigelb und 1 EL kaltes Wasser zugeben. Die kalte Butter in Stücken außen herum häufen und mit beiden Händen zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Zu einer Kugel formen, in Folie wickeln und 1 Stunde kalt stellen.
2
Währenddessen die Äpfel waschen, vierteln, das Kernhaus entfernen und in Spalten schneiden. Mit dem Zitronensaft beträufeln und beiseite stellen.
3
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Tarteform fetten und bemehlen.
4
Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem Kreis von ca. 32 cm Durchmessern ausrollen und in die gefettete Form legen, einen Rand hochziehen und festdrücken, überstehenden Teig abschneiden.
5
Die Aprikosenkonfitüre auf dem Teig verstreichen und die Apfelspalten fächerartig auf dem Teig verteilen. Mit etwas Puderzucker bestauben und im vorgeheizten Ofen auf mittlerer Schiene 30-40 Minuten backen bis der Rand knusprig ist.
6
Herausnehmen und warm servieren.

Zusätzlicher Tipp

Dazu passt Schlagsahne.