Apfelkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
ApfelkuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.81523

Apfelkuchen

Apfelkuchen
45 min.
Zubereitung
1 Std. 30 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Springform; 24 cm Durchmesser
200 g zimmerwarme Butter
150 g Zucker
5 Eier
1 Prise Salz
2 TL Backpulver
400 g Mehl
150 ml Milch
weiche Butter für die Springform
weiche Mehl für die Springform
4 säuerliche Äpfel
1 EL Zitronensaft
4 cl Calvados
Jetzt kaufen!1 EL Puderzucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Springform mit Butter auspinseln und mit Mehl bestauben.
2
Für den Teig die Butter schaumig rühren. Abwechselnd Zucker und Eier unterrühren. Dann Salz zugeben. Mit Backpulver vermischtes Mehl und Milch nach und nach zügig unterrühren, so dass ein geschmeidiger, streichfähiger Teig entsteht. Die Hälfte in die Form füllen und glatt streichen.
3
Die Äpfel waschen, vierteln, entkernen und in Spalten schneiden. Mit dem Zitronensaft vermengen und etwa die Hälfte fächerartig auf dem Teig verteilen. Den restlichen Teig darauf verstreichen und mit dem übrigen Apfelspalten belegen. Im Ofen ca. 45 Minuten goldbraun backen.
4
Den Calvados mit dem Puderzucker verrühren. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und noch heiß mit dem Calvados bestreichen. Auskühlen lassen, aus der Form lösen und servieren.