Apfelkuchen mit Baiserhaube Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Apfelkuchen mit BaiserhaubeDurchschnittliche Bewertung: 3.91523

Apfelkuchen mit Baiserhaube

Rezept: Apfelkuchen mit Baiserhaube
35 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 20 Stücke
Für den Rührteig
200 g weiche Butter
100 g Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
Salz
3 Eigelbe
1 Ei
350 g Mehl
2 TL Backpulver
4 EL Milch
2 TL abgeriebene unbehandelte Zitronenschale
Für den Belag
2 kg Boskop-Apfel
Saft von 1 Zitronen
Jetzt bei Amazon kaufen!100 g gemahlene Mandeln
100 g Zucker
Für den Baiser
3 Eiweiß
Salz
Jetzt kaufen!150 g Puderzucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Butter, Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz verrühren. Nach und nach die Eigelbe und das ganze Ei zur Buttermischung geben und die Masse schaumig rühren. Mehl mit dem Backpulver darübersieben. Milch und die Zitronenschale hinzufügen und alles gut unterrühren.

2

Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und die Apfelviertel in Spalten schneiden. Sofort mit dem Zitronensaft beträufeln.

3

Backofen auf 200°C vorheizen. Teig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen, glatt streichen und mit den Mandeln bestreuen. Teig dachziegelartig mit den Apfelspalten belegen. Mit dem Zucker bestreuen und im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 20 Minuten vorbacken.

4

Für den Baiser die Eiweiße mit 1 Prise Salz steif schlagen. Nach und nach den Puderzucker einrieseln lassen. Blechkuchen aus dem Ofen nehmen und die Baisermasse auf den Äpfeln verteilen. Nach Belieben 75 g grob gehackte Erdnüsse oder Mandeln darüberstreuen.

5

Backofentemperatur auf 180°C herunterschalten und den Kuchen im Ofen auf der mittleren Schiene 15 bis 20 Minuten gold braun backen. Herausnehmen, noch lauwarm in Stücke schneiden und gut auskühlen lassen.