Apfelkuchen mit Erdnuss-Baiser-Topping Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Apfelkuchen mit Erdnuss-Baiser-ToppingDurchschnittliche Bewertung: 3.91528

Apfelkuchen mit Erdnuss-Baiser-Topping

Apfelkuchen mit Erdnuss-Baiser-Topping
1 Std. 15 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 20 Stücke
2 kg Äpfel
½ Zitrone Saft
4 Eier
2 Eiweiß
350 g Zucker
300 g Joghurt
100 g cremige Erdnussbutter
400 g Mehl
1 P. Backpulver
Hier kaufen!5 EL gehackte Erdnüsse
1 Päckchen Vanillezucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Ein Backblech mit Backpapier belegen. Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

2

Die Äpfel waschen, schälen, das Kerngehäuse entfernen. Die Äpfel in 1 cm dicke Scheiben bzw. Spalten schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln.

3

3 Eier trennen. Die Eigelbe und das restliche Ei mit 200 g Zucker, Joghurt und Erdnussbutter schaumig schlagen. Mehl und Backpulver mischen und unter die Eiermasse rühren. Den Teig auf das Backblech streichen.

4

Die Äpfel leicht überlappend auf dem Teig verteilen. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen (180°C) ca. 30 Minuten backen.

5

Für den Baiser alle Eiweiße zu einem steifem Schnee schlagen. Den restlichen Zucker und Vanillezucker dabei einrieseln lassen. Ca. 5-10 Minuten weiter schlagen, bis eine weiß glänzende schnittfeste Masse entstanden ist. 3 EL gehackte Erdnüsse auf dem vorgebackenen Kuchen verteilen. Den Baiser locker auf den Äpfeln verstreichen. Im Ofen weitere ca. 15-20 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, restliche gehackte Erdnüsse darüber streuen und abkühlen lassen.