Apfelkuchen mit Karamellkruste Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Apfelkuchen mit KaramellkrusteDurchschnittliche Bewertung: 3.91520

Apfelkuchen mit Karamellkruste

Apfelkuchen mit Karamellkruste
1 Std. 30 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech (Tarteform, ca. 28 cm Durchmesser)
150 g Mehl
100 g kalte Butter
50 g Magerquark
1 Prise Salz
3 Eier
Jetzt kaufen!75 g Puderzucker
250 g Crème fraîche
1 EL Zitronensaft
2 Äpfel
2 EL Aprikosenkonfitüre
Jetzt kaufen!2 EL Puderzucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Mehl mit Salz auf einer Arbeitsfläche mischen. Die Butter in Flöckchen und den Quark dazugeben und alles rasch zu einem glatten Teig verarbeiten; dünn ausrollen und die gefettete Form damit auskleiden. Für ca. 30 Min. in den Kühlschrank stellen.

2

Für den Belag Eier mit Puderzucker schaumig rühren und Crème fraiche und Zitronensaft unterrühren. Apfel schälen und vierteln, Kerngehäuse entfernen und die Viertel in Spalten schneiden. Die Hälfte der Creme auf den Teigboden gießen. Apfelspalten darauf verteilen. Restliche Creme darüber geben. Im vorgeheizten Backofen (180 °C Umluft) ca. 25-30 Min. backen (ggf. rechtzeitig abdecken). Aprikosenkonfitüre erwärmen und durch ein Sieb streichen. Tarte herausnehmen, mit der Aprikosenkonfitüre bestreichen, mit Puderzucker bestäuben und den Kuchen bei starker Oberhitze (220 °C) kurz karamellisieren.