Apfelkuchen mit Mandeldecke Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Apfelkuchen mit MandeldeckeDurchschnittliche Bewertung: 3.91515

Apfelkuchen mit Mandeldecke

Apfelkuchen mit Mandeldecke
186
kcal
Brennwert
50 min.
Zubereitung
1 Std. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (15 Bewertungen)

Zutaten

für 16 Stücke
Teig
60 g Margarine
30 g Zucker
2 Eiweiß
Hier kaufen!1 EL Rum
Jetzt bei Amazon kaufen!40 g gehackte Mandeln
175 g Weizenmehl oder Weizenvollkornmehl
1 EL Margarine für die Form
Belag
1 EL Vanillepuddingpulver
250 ml Milch (1,5 % Fett)
1 EL Zucker
Hier kaufen!120 g Rosinen
Hier kaufen!1 EL Rum
750 g Äpfel
Jetzt hier kaufen!1 Prise Zimt
3 Eiweiß
1 EL Zucker
Jetzt kaufen!40 g Mandelblättchen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Margarine schaumig rühren und nach und nach den Zucker, die Eiweiße, den Rum und die gehackten Mandeln dazugeben. Das Backpulver mit dem Mehl mischen, mit der Masse zu einem geschmeidigen Teig kneten und diesen abgedeckt etwa 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

2

Das Puddingpulver mit wenig Milch anrühren, die restliche Milch in einem Topf erhitzen und das angerührte Puddingpulver hineingeben. Aufkochen und binden lassen, mit Zucker süßen und auskühlen lassen. Die Rosinen waschen, abtropfen lassen und in Rum einlegen. Die Äpfel schälen, vierteln, die Kerngehäuse herausschneiden und das Fruchtfleisch in gleichmäßige Spalten schneiden.

3

Die Äpfel mit den Rosinen und dem Zimt mischen. Den Teig ausrollen und eine gefettete Springform (28 cm Durchmesser) damit auslegen. Den Boden mit Vanillepudding bestreichen. Die Äpfel und Rosinen daraufgeben, die Äpfel fächerförmig legen. Den Kuchen etwa 30 Minuten bei 180°C backen.

4

Inzwischen die drei Eiweiße mit dem Zucker zu steifem Schnee schlagen und die Mandelblättchen und 1 Prise Zimt unterheben. Den Kuchen nach 30 Minuten aus dem Ofen nehmen, die Eischneemasse daraufstreichen und alles weitere 10 Minuten backen.