Apfelkuchen mit Mohnquark Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Apfelkuchen mit MohnquarkDurchschnittliche Bewertung: 3.81527

Apfelkuchen mit Mohnquark

Apfelkuchen mit Mohnquark
50 min.
Zubereitung
1 Std. 35 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech , 30x40 cm
Für den Teig
½ Würfel frische Hefe 21 g
150 ml lauwarme Milch
400 g Mehl
80 g weiche Butter
100 g Zucker
2 Eier
1 Prise Salz
Für den Belag
1,2 kg Magerquark
4 Eier
180 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Päckchen Vanillepuddingpulver für 500 ml Flüssigkeit
1 TL Zitronenschale
250 g Mohnback
Außerdem
Mehl für die Arbeitsfläche
Butter für das Blech
1 ½ kg reife Äpfel z. B. Boskop
2 EL Zitronensaft
50 g flüssige Butter zum Bestreichen
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestauben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Für den Teig die Hefe in der Milch glatt rühren und in einer Rührschüssel mit dem Mehl, der weichen Butter, dem Zucker, den Eiern und Salz mit den Knethaken des elektrischen Rührgeräts zu einem Teig verkneten. An einem warmen Ort zugedeckt 1 Stunde gehen bis der Teig sein Volumen verdoppelt hat.
2
Für den Belag den Quark mit den Eiern, Zucker, Vanillezucker, Puddingpulver und Zitronenabrieb verrühren und halbieren. Unter die eine Hälfte den Mohnback rühren.
3
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
4
Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche nochmals gut zusammenkneten und auf einem gefetteten Backblech ausrollen und nochmals 15 Minuten gehen lassen.
5
Zwischenzeitlich die Äpfel schälen, halbieren, Kerngehäuse herausschneiden und die Wölbung jeweils gitterartig einschneiden. Sofort mit dem restlichem Zitronensaft beträufeln.
6
Die Quark- und die Mohnmasse abwechselnd auf dem Teig verteilen und leicht marmorieren. Die Apfelhälften mit der Schnittseite nach unten auflegen, etwas eindrücken und mit flüssiger Butter bestreichen.
7
Im vorgeheizten Backofen ca. 45 Minuten backen, Stäbchenprobe durchführen. Den fertig gebackenen Kuchen herausnehmen und den noch warmen Kuchen mit der Butter einstreichen und mit Puderzucker bestauben. In Stücke geschnitten servieren.

Zusätzlicher Tipp

Stäbchenprobe: Mit einem Holzstäbchen mittig, leicht schräg in den Kuchen stechen und das Stäbchen wieder heraus ziehen. Bleibt kein Teig kleben und fühlt sich das Stäbchen trocken an, ist der Kuchen fertig, falls nicht, noch einige Minuten weiter backen.