Apfelkuchen mit Quarkcreme Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Apfelkuchen mit QuarkcremeDurchschnittliche Bewertung: 4.21522

Apfelkuchen mit Quarkcreme

Apfelkuchen mit Quarkcreme
2 h. 30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Springform von 18 cm ⌀
Teig
200 g Mehl
1 EL Zucker
1 Prise Salz
100 g Butter
1 Ei
Backpapier zum Blindbacken
getrocknete Hülsenfrucht zum Blindbacken
Belag
3 säuerliche Äpfel (z. B. Boskop)
250 g Quark
100 ml Schlagsahne
100 g Crème fraîche
2 cl Calvados
Jetzt kaufen!2 EL Puderzucker
3 EL Butter
3 EL brauner Zucker
Hier kaufen1 Msp. Kardamom gemahlen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Aus Mehl, Zucker, Salz, Butter und Ei einen Mürbeteig herstellen. In Frischhaltefolie gewickelt 1 Std. kalt stellen.
2
Den Teig etwas größer als die ausrollen und den Boden damit auskleiden. Rand leicht andrücken und überstehende Reste abschneiden. Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen und mit Backpapier belegen. Hülsenfrüchte darauf verteilen und im vorgeheizten Ofen bei 180°C Umluft ca. 10-15 Min. blindbacken. Herausnehmen, Papier und Hülsenfrüchte entfernen und in der Form auskühlen lassen.
3
Für die Creme Quark mit Creme fraiche, Calvados und Puderzucker glatt rühren. Geschlagene Sahne unterziehen.
4
Äpfel schälen, vierteln, Kernhaus entfernen und in Spalten schneiden. Ich heißer Butter mit dem braunen Zucker karamellisieren lassen. Zum Schluss Kardamom zugeben, vom Feuer nehmen und etwas abkühlen lassen. Boden aus der Form lösen und Creme darauf streichen. Äpfel darauf verteilen und servieren.