Apfelkuchen mit Rosinen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Apfelkuchen mit RosinenDurchschnittliche Bewertung: 4.11527

Apfelkuchen mit Rosinen

Apfelkuchen mit Rosinen
40 min.
Zubereitung
1 Std. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech (Springform, ca. 24 cm Durchmesser)
Für den Mürbteig
150 g Mehl
Jetzt bei Amazon kaufen!100 g gemahlene Mandeln
1 Ei
60 g Butter
80 g Zucker
1 Prise Salz
Füllung
800 g feste Äpfel
1 Zitrone Saft
75 g Rumrosine
Guss
200 g Crème fraîche
4 Eier
100 ml Schlagsahne
70 g Zucker
1 TL abgeriebene Zitronenschale
Jetzt hier kaufen!1 Prise Zimt
Außerdem
Butter für die Form
1 Eiweiß zum Bestreichen
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestauben
Jetzt kaufen!2 EL geröstete Mandelblättchen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

2

Aus den angegebenen Zutaten einen festen Teig kneten. In Folie wickeln und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

3

Den Teig größer als die Form ausrollen und eine gebutterte, hohe Springform damit auskleiden. Dabei einen hohen Rand formen und etwas überlappen lassen.

4

Die Apfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Die Viertel achteln. Sofort mit Zitronensaft beträufeln und mit den Rosinen mischen.

5

Die Äpfel dekorativ einschichten.

6

Für den Guss die Crème fraîche mit den Eiern, der Sahne, Zucker, Zitronenschale und Zimt verrühren und die Äpfel damit übergießen.

7

Den überstehenden Teig dünne einrollen, mit etwas Eiweiß bestrichen und mit einer Gabel rundum flach andrücken.

8

Den Kuchen im vorgeheizten Backofen 40-50 Minuten backen, herausnehmen und etwas abgekühlt aus der Form lösen. Mit Puderzucker bestaubt und mit Mandelblättchen bestreut servieren.