Apfelkuchen vom Blech Rezept | EAT SMARTER
1
Drucken
1
Apfelkuchen vom BlechDurchschnittliche Bewertung: 3.61532

Apfelkuchen vom Blech

Rezept: Apfelkuchen vom Blech

Apfelkuchen vom Blech - Einfach, aber unschlagbar gut – so lautet das Motto bei diesem Klassiker.

202
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
1 Std. 20 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.6 (32 Bewertungen)

Zutaten

für 24 Stücke
6 Äpfel
3 EL Zitronensaft
200 g Margarine (zimmerwarm)
240 g Zucker
4 Eier
1 Prise Salz
400 g Mehl
2 TL Backpulver
120 ml Milch (1,5 % Fett)
4 EL Honig (60 g)
Jetzt hier kaufen!Zimt
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und Fruchtfleisch in Spalten schneiden. Mit Zitronensaft mischen.

2

Margarine schaumig rühren, abwechselnd insgesamt 200 g Zucker und Eier unterrühren. 1 Prise Salz zugeben. Mehl mit Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch nach und nach unterrühren, sodass ein glatter Teig entsteht.

3

Teig auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen. Apfelspalten dachziegelartig darauf verteilen und leicht andrücken.

4

Honig in einem Topf erwärmen und Apfelspalten damit bestreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) in 45–50 Minuten goldbraun backen (Stäbchenprobe). Auskühlen lassen.

5

Restlichen Zucker und Zimt mischen und Kuchen vor dem Servieren damit bestäuben.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
einfach aber leggaaaaaaaaaaaaa