Apfelküchlein aus Sachsen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Apfelküchlein aus SachsenDurchschnittliche Bewertung: 3.91518

Apfelküchlein aus Sachsen

Rezept: Apfelküchlein aus Sachsen
20 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 8 Portionen
500 g mehlige Pellkartoffel vom Vortag
2 große, mürbe Äpfel
2 Eier (Größe M)
50 g Zucker
Salz
200 g Mehl
100 g Butterschmalz zum Backen
Jetzt hier kaufen!Zimt und Zucker zum Bestreuen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Kartoffeln schälen und zweimal durch die Kartoffelpresse drücken. Die Äpfel vierteln, vom Kerngehäuse befreien und grob raspeln.

2

Kartoffelbrei, Eiern, Zucker, eine Prise Salz und Mehl vermischen. Etwa daumengroße Rollen formen. In Stücke schneiden und zu etwa Handteller großen Fladen auseinander drücken.

3

In einer großen schweren Pfanne Butterschmalz erhitzen. Die Küchlein darin portionsweise aufbeiden Seiten goldbraun backen. Auf Küchenpapier kurz abtropfen lassen. Mit Zimt und Zucker bestreut servieren.