Apfelmuffins Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
ApfelmuffinsDurchschnittliche Bewertung: 3.1157

Apfelmuffins

Rezept: Apfelmuffins
15 min.
Zubereitung
40 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.1 (7 Bewertungen)

Zutaten

für 12 Stück
1 Muffinbackblech 12 Mulden
Butter
Für den Teig
2 große Äpfel ca. 300 g
280 g Mehl
2 TL Backpulver
Hier kaufen!½ TL Natron
Jetzt hier kaufen!1 TL Zimt
1 Ei M
80 g Zucker
80 ml Pflanzenöl
200 ml Buttermilch
125 ml Apfelsaft
Zum Bestreuen
2 EL Zucker
Jetzt hier kaufen!1 TL Zimt
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Vertiefungen des Muffinsblechs einfetten. Die Äpfel schälen, entkernen und kleinschneiden. Die Apfelstückchen mit dem Mehl, Backpulver, Natron und dem Zimt in einer Schüssel vermischen. In einer Rührschüssel das Ei verquirlen, den Zucker, das Pflanzenöl, die Buttermilch und den Apfelsaft gut unterrühren. Die Mehl-Apfel-Mischung zum Ei-Buttermilch-Mix geben und zügig verrühren, bis die trockenen Zutaten feucht sind.
2
Den Muffinteig in die Blech-Vertiefungen füllen. Zum Bestreuen den Zucker mit dem Zimt vermischen und über die Muffins verteilen. Die Muffins im heißen Ofen auf der mittleren Schiene in 20-25 Minuten goldbraun backen. Mit einem Holzspieß die Stäbchenprobe machen - bleibt kein Teig am Holzspieß kleben, sind die Muffins gar. Die Apfel-Muffins noch 5 Minuten im Blech abkühlen lassen, dann herausheben und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.