Apfelmus-Napfkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Apfelmus-NapfkuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.61533

Apfelmus-Napfkuchen

Apfelmus-Napfkuchen
25 min.
Zubereitung
1 Std. 35 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.6 (33 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Stück Napfkuchenform, 26 cm
Für die Form
Butter zum Einfetten
Mehl zum Bestauben
Für den Teig
250 g weiche Butter
250 g Zucker
4 Eier
Zitronenschale
500 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
50 ml Milch
50 g Apfelmus
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestauben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Ofen auf 170°C Umluft vorheizen. Die Napfform gut fetten und mit Mehl bestauben.
2
Die Butter schaumig rühren bis sie Spitzen zieht. Den Zucker nach und nach unterrühren bis er nicht mehr knirscht. Die Eier aufschlagen und nacheinander unterrühren. Den Zitronenabrieb unterrühren. Teig ca. 3 Minuten gut schaumig schlagen. Das Mehl mit dem Backpulver gemischt unterkneten (Knethaken des Rührgeräts). Zuletzt das Apfelmus unterkneten. Je nach Bedarf noch etwas Milch unterrühren. Der Teig sollte zähfließend vom Löffel fallen. Den Teig in die gefettete Form füllen, glatt streichen und einmal im Kreis auf der Oberseite des Kuchens mit einer Gabel entlang fahren (Verhindert das der Kuchen beim Backen unkontrolliert aufreißt). Den Kuchen auf mittlerer Schiene 60-70 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen! Ist der Kuchen fertig, in der Form auskühlen lassen und erkaltet, aus der Form gelöst mit Puderzucker bestauben.

Zusätzlicher Tipp

Stäbchenprobe: Mit einem Holzstäbchen mittig, leicht schräg in den Kuchen stechen und das Stäbchen wieder heraus ziehen. Bleibt kein Teig kleben und fühlt sich das Stäbchen trocken an, ist der Kuchen fertig, falls nicht, noch einige Minuten weiter backen.