Apfelmuskuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
ApfelmuskuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.91552

Apfelmuskuchen

Apfelmuskuchen
45 min.
Zubereitung
2 h. 45 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (52 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech (Springform, 26 cm Durchmesser)
Für den Teig
150 g Mehl
1 Prise Salz
2 EL Zucker
75 g kalte Butter
1 Ei
Für die Füllung
1 kg Äpfel
1 EL Butter
75 g Zucker
2 EL Zitronensaft
1 Zimtstange
2 P. Vanillepuddingpulver zum Backen
Jetzt bei Amazon kaufen!3 EL gemahlene Mandeln
1 Eiweiß
Zimtzucker zum Bestreuen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Teig das Mehl auf die Arbeitsfläche häufeln, mit Salz und Zucker mischen und in die Mitte des Mehls eine Mulde drücken. Die kalte Butter in kleine Stücke schneiden, um die Mulde herum verteilen, das Ei in die Mitte geben, ca. 2 EL kaltes Wasser zugeben und sämtliche Zutaten mit dem Messer gut durchhacken, so dass kleine Teigkrümel entstehen. Mit den Händen rasch zu einem Teig verkneten, zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen.

2

Für die Füllung die Äpfel schälen, vierteln, die Kerngehäuse entfernen und die Früchte in blättrige Scheiben schneiden. In Butter andünsten, Zucker, Zitronensaft und Zimtstange zugeben und alles unter gelegentlichem Umrühren etwa 20 Minuten dünsten bis die Äpfel zerfallen sind. Die Zimtstange entfernen, vom Feuer nehmen und abkühlen lassen. Das Puddingpulver unterrühren. 5 EL vom Apfelmus abnehmen.

3

Den Ofen auf 160°C Umluft vorheizen. Die Form ausbuttern.

4

Den Teig mit der Hand in die Form drücken und dabei einen dünnen Rand formen. Den Boden etwas dicker lassen und mit den Mandeln bestreuen. Das Apfelmus einfüllen und glatt streichen.

5

Das Eiweiß steif schlagen und die 5 EL Apfelmus unterziehen. Auf die Füllung streichen und im Ofen ca. 1 Stunden backen. Aus dem Ofen nehmen, in der Form auskühlen lassen und mit Zimtzucker bestreuen. Nach Belieben mit Schlagsahne servieren.