Apfelpfannkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
ApfelpfannkuchenDurchschnittliche Bewertung: 41530

Apfelpfannkuchen

mit Haselnuss

Apfelpfannkuchen
20 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
Hier kaufen!250 g Weizen-Vollkornmehl
1 Prise Salz
3 Eier
Buttermilch
Zitronen
500 g säuerliche Äpfel (Glockenapfel, Boskop oder Gravensteiner)
4 EL Zucker
Haselnüsse hier kaufen.2 EL Haselnüsse , gemahlen
Jetzt hier kaufen!2 TL Zimtpulver
Butterschmalz zum Backen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Weizenvollkornmehl mit Salz, den Eiern und der Buttermilchzu einem glatten Teig verrühren und zugedeckt 30 Minuten ruhen lassen.

2

Inzwischen die halbe Zitrone auspressen. Die Äpfel vierteln, vom Kerngehäuse befreien, schälen und in dünne Spalten schneiden Die Spalten mit dem Zitronensaft beträufeln und zur Seite stellen.

3

Den Zucker mit den gemahlenen Haselnüssen und dem Zimt mischen. Den Teig nach der Ruhezeit noch einmal durchrühren. Ist er zu dickflüssig, noch etwas Mineralwasser dazugeben.

4

1 EL Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Eine knapp gefüllte Schöpfkelle Teig in die Pfanne geben und diese dabei nach allen Seiten schwenken, damit der Teig den Pfannenboden vollkommen bedeckt. Den Pfannkuchen mit Apfelspalten belegen und mit der Zucker-Nuss-Mischung bestreuen. Bei mittlerer Hitze so lange backen, bis der Pfannkuchen sich leicht vom Pfannenboden lösen lässt.

5

Die Temperatur zurückschalten, den Pfannkuchen vorsichtig wenden und bei niedriger Hitze fertigbacken. Die restlichen Pfannkuchen ebenso backen.