Apfelpfannkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
ApfelpfannkuchenDurchschnittliche Bewertung: 41521

Apfelpfannkuchen

Apfelpfannkuchen
40 min.
Zubereitung
1 Std. 10 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Pfannkuchenteig
3 EL Butter
2 Stück große Ei
Salz
1 TL Honig oder Zucker
120 g Weizenmehl
200 ml Milch
75 ml Apfelsaft
Für das Apfelkompott
1 EL Butter
2 Stück Äpfel geschält und gehackt
2 EL brauner Zucker
etwas Rosmarin fein gehackt
Calvados (nach Belieben)
Für das Apfeleis
500 ml Vanilleeis
1 Stück grüner Äpfel
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für das Apfeleis die Eiscreme im Kühlschrank weich werden lassen. Den grünen Apfel fein hacken und mit dem Eis verrühren. Das Eis zurück ins Gefrierfach stellen.

2

Für den Pfannkuchenteig zwei Esslöffel Butter zerlassen. Eier, Salz und Honig in eine große Schüssel geben. Das Mehl nach und nach unterrühren, danach die Milch, den Saft sowie die flüssige Butter hinzufügen. Falls der Teig Klümpchen aufweist, durch ein feines Sieb streichen. 1 Stunde stehen lassen. Die Konsistenz sollte zähflüssig sein, aber nicht zu dick.

3

In der Zwischenzeit für das Kompott die Butter schmelzen, die Äpfel mit dem Zucker dazugeben und köcheln lassen, bis sie weich sind. Mit etwas Rosmarin abschmecken (für Erwachsene nach Belieben auch mit Calvados).

4

Die Pfannkuchen backen. In einer Eisenpfanne etwas Butter erhitzen. Drei bis vier Esslöffel Teig in die Pfanne geben und backen, bis die Oberseite fest wird. Den Pfannkuchen wenden und braten, bis auch die andere Seite große braune Sprenkel aufweist.

5

Die Pfannkuchen mit dem warmen Apfelkompott und einer Kugel Apfeleis servieren.