Apfeltarte Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
ApfeltarteDurchschnittliche Bewertung: 41529

Apfeltarte

Rezept: Apfeltarte
30 min.
Zubereitung
1 Std. 35 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Stück Tarteform, Durchmesser 26 cm
Für den Teig
300 g Mehl
100 g Zucker
1 Prise Salz
200 g Butter
1 Ei
Für den Belag
700 g reife Äpfel
3 EL Zitronensaft
100 g Crème fraîche
3 Eier
75 g Zucker
Jetzt hier kaufen!¼ TL Zimtpulver
150 ml Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
Außerdem
Mehl für die Arbeitsfläche
Butter für die Form
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Mehl mit dem Zucker und dem Salz auf einer Arbeitsfläche mischen und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Butter in Flöckchen um die Mulde herum verteilen und das Ei in die Mitte schlagen. Alle Zutaten mit einem scharfen Messer durchhacken, sodass kleine Teigkrümel entstehen. Mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten, zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Den Backofen auf 200°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Die Äpfel schälen, vierteln, von dem Kerngehäuse befreien, in schmale Spalten schneiden und mit dem Zitronensaft mischen.

2

Die Creme fraiche mit den Eiern, dem Zucker, dem Zimt und der Sahne verrühren. Den Mürbeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche in Größe der Form ausrollen, die gebutterte Form damit auskleiden und dabei einen Rand hochziehen. Mit einer Gabel den Boden mehrmals einstechen, die Apfelspalten fächerförmig darauf anrichten und mit der Eiersahne übergießen. Im vorgeheizten Backofen 30-35 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen, kurz auskühlen lassen, vorsichtig aus der Form lösen und auf einer Kuchenplatte angerichtete servieren.